Wenig Deko – großer Effekt

Titelbild

Wir sind uns sicherlich einig, dass erst die richtige Dekoration die Einrichtung vervollständigt und dem gesamten Raum seine volle Wirkung verleiht. Daher ist es besonders wichtig, bei diesem Thema das richtige Händchen zu beweisen – genau dies möchten wir Ihnen mit den folgenden Tipps verleihen!

Weniger ist mehr

Dieses Motto hat sich längst in der Modewelt etabliert. Daher sollte es nicht weiter verwunderlich sein, dass es ebenfalls bei der Einrichtung und Dekoration der eigenen vier Wände Einzug erhält. Darüber definieren Sie sich, genauso wie über Ihr Styling, und lassen Ihren ganz persönlichen Geschmack miteinfließen – da wäre es doch schade, diesen Punkt zu vernachlässigen!

Wie Sie Blumen gekonnt einsetzen, um einzelne Aspekte zu setzen, können Sie bereits hier nachlesen. Allerdings können Sie sich auch für andere Einrichtungsgegenstände entscheiden, die dem Wohn- oder Schlafzimmer ein einzigartiges Ambiente verleihen. Für die Dekoration des Wohnzimmers sollten Sie beachten, möglichst einem roten Faden zu folgen. Dies bedeutet, dass Sie einem Stil treubleiben sollten oder Elemente miteinander vereinen, die gut zusammenpassen. So passen beispielsweise zum romantischen Wohnstil bestens Kerzen oder Pflanzen, die Leben in die gesamte Atmosphäre bringen.

Wenn Sie eigentlich kein Freund großer Dekorationsgegenstände sind oder nicht viel Zeit dafür aufbringen möchten, dann können Sie sich gerne für ein einziges Element entscheiden, welches Sie dann gekonnt in Szene setzen. Kreieren Sie beispielsweise eine Bilderwand, die im ansonsten schlicht gehaltenen Wohnzimmer zum Hingucker wird. Oder Sie bringen an einer Wand im Schlafzimmer eine besondere beziehungsweise auffällige Tapete an und belassen die restlichen Wände unifarben.

Persönlicher Touch

Urlaubsmitbringsel

Muscheln oder Seesterne sind die optimalen Urlaubsmitbringsel – sie erinnern stets an das Meeresrauschen!
(Quelle: Ausschnitt, istockphoto)

Man sollte sich in erster Linie in der eigenen Wohnung wohlfühlen – da ist es nur selbstverständlich, dass Dinge aufgestellt werden, die persönlichen beziehungsweise emotionalen Wert für uns haben. Allerdings muss es sich hierbei nicht lediglich um Fotos unserer Lieben handeln, die vielleicht nur im Schlafzimmer „versteckt“ untergebracht werden. Sie können ebenso Urlaubsmitbringsel ins Bücherregal stellen, die Sie bei jedem Anblick an Ihren tollen letzten Strandurlaub erinnern. Erbstücke bieten sich hier ebenfalls bestens an. Diese von Generation zu Generation weitergegebenen Gegenstände besitzen einen hohen emotionalen Wert und können zumeist sehr gut in die restliche Dekoration miteingebunden werden.

Der Minimalismus setzt sich also weiter fort, lässt Ihre Wohnung jedoch keinesfalls leer – es finden lediglich wenige, dafür sehr gut ausgewählte Dinge ihren Platz, die sich diesen allerdings auch verdient haben!

(Quelle Titelbild: fotolia)

1 Reaktion to “Wenig Deko – großer Effekt”

  1. Gaby sagt:

    Schöner Artikel!
    Und dem Motto „Weniger ist mehr“ stimme ich voll und ganz zu. Machmal macht es mehr Sinn ein Element zu inszenieren. Das kann schöner und origineller wirken, als eine überladene Wohnung. Besonders kleine Räume wirken meiner Meinung nach schnell chaotisch, wenn zu viel Dekoration verwendet wird.

    LG :)


Kommentiere diesen Artikel

Copyright © 2017 Möbelherz. Impressum | Datenschutz | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de