Schöne Auslese – Bücher als stilvolle Deko

Tilel Bücher

Ein Buch ist mehr als nur aufgeschriebenes Wissen und Unterhaltung – es ist auch ein schöner Einrichtungsgegenstand. Bücher, vor allem in gebundener Form, verbreiten Charme und sehen dazu noch hervorragend aus. Alte sowie neue Stücke passen zu jedem Stil und müssen nicht zwangsläufig gelesen werden. Besonders in Wohnräumen verbreiten sie eine warme Atmosphäre und ziehen Blicke magisch an. Ein Stapel Bücher oder ein gefülltes Regal wirkt intellektuell und ist immer interessant anzusehen.

Neben einem Sessel kann ein hoher Stapel großformatiger Exemplare auch schon mal als Beistelltisch dienen, auf dem sich bequem ein Getränk oder ein Teller abstellen lässt. Ein Bücherregal mit vielen verschiedenen Büchern wirkt entgegen weitläufiger Meinung nicht aufwühlend – ein Schrank voller Lesestoff beruhigt einen Raum und mindert laute Geräusche, da Bücher den Schall aufnehmen und diesen hemmen.
Gehen Sie beim Einsortieren geordnet vor: Ob chronologisch, alphabetisch, nach Farben, Größe oder auch nach verschiedenen Themen spielt dabei keine Rolle.

Bildbände, im Englischen „Coffee Table Book“ genannt, können vorzugsweise auch auf gleichnamigen „Coffee Table“ ihren Platz finden. Auf einem kleinen Beistelltisch, unter einem flachen Couchtisch oder auf einem gepolsterten Ottomanen sind große Bücher immer ein gelungenes Deko-Accessoire, welches auch gerne von Gästen in die Hand genommen wird und somit für Gesprächsstoff sorgt. Legen Sie dabei das größte nach unten und drei bis vier weitere darüber. Kleine Stapel wirken auch auf dem Sofa oder einer Kommode besonders stimmig.

Bücherstapel

Gestapelte Bücher können auch als kleiner Beistelltisch dienen: (Quelle: istockphoto)

Neben den üblichen Regalen gibt es für Bücher unzählige neue Designs an Aufbewahrungen wie Leitern oder „unsichtbare“ Regale, die so aussehen, als würden die Bücher an der Wand schweben. In einer Glasvitrine können Sie auch besonders wertvolle, antike Werke ausstellen oder signierte Stücke aufgeklappt platzieren, sodass die Signatur sichtbar ist.
In der Küche ist zudem eine kleine Sammlung an Kochbüchern nicht verkehrt. Tipps zur asiatischen oder mediterranen Küche können auch gerne mit dem Buchdeckel sichtbar aufgestellt werden.

Besonders in Zeiten von Hörbüchern und E-Books ist ein Buch mit Papierseiten mehr als nur Lesestoff oder Deko Objekt – es ist ein Stück Geschichte, die Sie ohne viel Aufwand in Ihrer Wohnung ausstellen können. Wozu alte Seiten aus einem Roman noch alles dienen können, erfahren Sie hier.

(Quelle Titelbild: istockphoto)

Comments are closed.

Copyright © 2017 Möbelherz. Impressum | Datenschutz | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de