Kreative Möbel aus Obst- und Weinkisten

Schlagwörter

, , , , , , ,
Dekoration in einer Gärtnerei

Ebenso wie Paletten bieten auch Obst- und Weinkisten vielfältige Möglichkeiten der Gestaltung. Im Gegensatz zu Einrichtungsstücken aus dem Möbelhaus sind sie preiswert, sodass mit handwerklichem Geschick individuelle und günstige Möbelstücke entstehen können. Wir zeigen Ihnen die besten Ideen.

Schick an der Wand

Mit handwerklichem Geschick und etwas Phantasie können Sie aus den Kisten individuelle Regale für Bücher, Schuhe und sonstigen Krimskrams schaffen. Für ein Regal oder Sideboard benötigen Sie neben einer beliebigen Anzahl Obst- oder Weinkisten (im Beispiel des Videos acht Stück) auch Holzleim oder eine Bohrmaschine, Schrauben und Muttern. Die Kisten bekommen Sie normalerweise kostenlos in Super- und Baumärkten. Wer jedoch sehr viele Obst- oder Weinkisten braucht, kann sich auch an Fabriken und Weingüter wenden. Legen Sie sich die Holzkisten zunächst so zurecht, wie Sie das Regal oder Sideboard später haben möchten. Für eine stabile Konstruktion sollten die Kisten dann miteinander verleimt oder mit Muttern und Schrauben befestigt werden. Besonders individuell wird das Möbelstück, wenn Sie zusätzlich Standfüße am Regal befestigen. Die fertige Konstruktion kann entweder im Originalzustand gelassen oder farbig lackiert werden. Hier bieten sich vor allem Acryllack oder -spray an.

Holzkisten in verschiedenen Größen

Obst- und Weinkisten bieten eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten

Auch eine einzelne Kiste kann an der Wand montiert werden und ist dort ein echter Hingucker. Das Miniregal eignet sich ideal für das Aufstellen von Kerzen, Blumen oder sonstigen Dekorationsobjekten. Hierfür können Sie die Innenseite der Kiste mit der Serviettentechnik verschönern.

Im Garten: Obstkiste zur Blumenkiste

Auch im Garten oder auf dem Balkon sind Obst- und Weinkisten rustikale Blickfänger. Stellen Sie einfach ein paar farblich passende Blumen und Küchenkräuter in die Kiste und fertig ist ein individuelles Pflanzenarrangement. Damit die Kiste nicht durch Feuchtigkeit beschädigt wird, sollte Sie vorher mit einer wasserfesten Farbe lackiert werden. Wer die Pflanzen nicht nur in die Kiste stellen, sondern sie darin einpflanzen möchte, sollte die Unterseite mit Folie auslegen. Denken Sie jedoch daran, in diese ausreichend Abflusslöcher zu schneiden, damit die Pflanzen überschüssige Feuchtigkeit abgeben können.

Beistelltischchen, Couchtisch oder Servierwagen

Mit Rollen wird aus einer einfachen Obst- oder Weinkisten ein rustikales Nacht- oder Beistelltischchen, das sich nach Belieben verstellen lässt. Anschraubbare Rollen gibt es sehr günstig in jedem Baumarkt. Auch die Benutzung der rustikalen Kisten als Couchtisch ist denkbar. Schrauben Sie hierfür eine beliebige Anzahl Obstkisten aneinander und versehen Sie die Konstruktion mit vier Rollen.

Beim Recycling von alten Obst- und Weinkisten sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Mit etwas Geschick entstehen so individuelle Möbelstücke, die man in keinem Möbelhaus kaufen kann.

Autor: daaruum

Quelle Titelbild: fotolia.com

Miriam Gebbing

Kommentiere diesen Artikel

Copyright © 2016 Möbelherz. Impressum | Datenschutz | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de