Lüster und Kronleuchter – Eine prunkvolle Erleuchtung

Lüster-Hitmeister-komplett

Lüster oder auch Kronleuchter stellen nicht bloß irgendeine Deckenbeleuchtung dar – sie bringen mit ihren bis zu 45 Armen nicht nur viel Licht in den Raum, sondern veredeln diesen gleichzeitig. So kann die gesamte Einrichtung davon profitieren und in strahlendem Glanz erleuchten. Dank des neuen Einrichtungstrends ist es mittlerweile möglich, die prunkvollen Lüster und Kronleuchter auch in gewöhnlichen Wohnungen unterzubringen – nur weil Sie über keinen großen Salon oder dergleichen verfügen, müssen Sie also keineswegs darauf verzichten. Wie Sie diesen Schachzug gekonnt in die Tat umsetzen, zeigen wir Ihnen im heutigen Artikel.

Klassische Lüster – Ballsalonfeeling für Zuhause

Kristall-Lüster

Viele Lüster sind mit wunderschönen Kristallen versehen – diese sehen nicht nur schön aus, sondern verteilen das Licht auf eine einzigartige Weise!
(Quelle: fotolia)

Mit diesen klassischen Modellen können Sie sich wie bei einer prunkvollen Feierlichkeit fühlen, obwohl Sie lediglich in Ihrem eigenen Wohnzimmer sitzen. Zu den klassischen Lüstern gehören natürlich die Kristall-Kronleuchter, die sowohl in Schwarz, als auch in Messing, Gold oder Silber gehalten sein können. Selbstverständlich bestehen diese nicht immer aus echten Kristallen, sondern sind auch in erschwinglicheren, aber ebenfalls hochwertigen Varianten zu finden. So können Sie sich ein Stück vom adeligen Salonfeeling nach Hause holen, ohne Unmengen dafür auszugeben und ohne in Ihrer Wohnung den Eindruck entstehen zu lassen, dass der Lüster zuerst kam und Sie den Rest danach eingerichtet haben. Dies ist durchaus eine der Gefahren, die bei solch einem dominanten Einrichtungsgegenstand besteht: Es ist das Erste was ein Gast sieht, der den Raum betritt und hinterlässt definitiv einen bleibenden Eindruck. Jedoch sollte es nicht der Fall sein, dass der Lüster dermaßen auffällt, dass er schon aus der Reihe tanzt und weder zur restlichen Einrichtung, noch zur Größe des Raumes passt.

Zeitgenössische Kronleuchter

Die modernen Kronleuchtermodelle machen vor allem mit ihrer außergewöhnlichen Materialverarbeitung und ihrer farblichen Gestaltung auf sich aufmerksam. So dominieren besonders im heimischen Schlaf- und Wohnzimmer dunkle Farben, wie Schwarz oder Dunkelblau, in Kombination mit Materialien, die glänzen, damit die edle Erscheinung, die ursprünglich mit einem klassischen Lüster assoziiert wird, wiederhergestellt wird. Die Anzahl der Arme kann hier natürlich auch variieren, da sie sich häufig nach der Gesamtgröße der Leuchte richtet. Je nachdem für welchen Raum Sie diese gewählt haben, können Sie bei der Größe frei entscheiden. Besonders angesagt sind Kronleuchter, die das Klassische mit dem Modernen vereinen – so zum Beispiel Modelle, die vom reinen Design her dem klassischen Lüster ähneln, von der Farbgebung jedoch knallig gehalten und mit zusätzlichen Dekoelementen versehen sind. Daher kann es durchaus passieren, dass Sie auf der Suche nach Ihrem perfekten Lüster auf ein neonpinkes Modell stoßen, welches ansonsten den Eindruck eines klassischen Lüsters erweckt und daher mit sechs bis fünfzehn Armen und schönen tränenförmigen Dekosteinchen versehen ist.

Einsatzmöglichkeiten – Gewusst wie!

Damit Sie mit einem Lüster Ihrer Wohnung eine einmalige Atmosphäre verleihen können, müssen Sie lediglich einige Aspekte beachten. Zunächst einmal eignet sich solch eine Deckenbeleuchtung nicht für jeden Raum – auch wenn es sich dabei um ein kleineres Modell handeln mag, ist ein Lüster doch immer auffällig und sticht direkt ins Auge, daher sollte ihm auch genügend Raum zur Entfaltung geboten werden. Aus diesem Grund gehört ein Kronleuchter entweder in das Wohn-, das Schlafzimmer oder in den Flur. Wenn Sie den Lüster für Ihren Flur auswählen oder in Ihrem Eingangsbereich anbringen möchten, sollte es sich entweder um einen großen, möglichst quadratischen Flur handeln, der einen eigenen Raum darstellt und ansonsten nach Möglichkeit mit sehr wenigen anderen Dekorationsgegenständen geschmückt ist. Wenn Ihre Wohnung über einen schmalen Flur verfügt, sollte dieser sehr lang sein, damit der Lüster auf der Mitte des Weges angebracht werden kann und somit davor und danach noch genügend Raum bleibt, der den doch dominanten Eindruck des Kronleuchters sozusagen neutralisieren kann.

(Quelle Titelbild: hitmeister.de)

Kommentiere diesen Artikel

Copyright © 2017 Möbelherz. Impressum | Datenschutz | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de