Der erste Eindruck zählt: Ideen zur Flurgestaltung

Flur

Der Flur ist der Bereich, der einen Vorgeschmack Ihres Eigenheims vermitteln und für gemütliches Ambiente sorgen soll. Heimelige Einrichtungsgegenstände, akzentuierende Beleuchtung und die richtigen Wandfarben führen dazu, dass sowohl Sie als auch Ihre Gäste sich sofort wohlfühlen. In unserem Artikel erfahren Sie, welche Möbel in Ihrem Flur keinesfalls fehlen sollten und welche Wandfarben sich besonders gut eignen. Darüber hinaus erhalten Sie Inspirationen, wie Sie den Eingangsbereich sowohl einer Alt- als auch einer Neubauwohnung am besten gestalten und schöne dekorative Akzente setzen.

Die Möbel: Auf freundliche Wirkung setzen

Bei der Einrichtung Ihres Flurs sollte vor allem eine freundliche und einladende Wirkung im Vordergrund stehen. Wie genau Sie dabei vorgehen, hängt stark von den räumlichen Gegebenheiten ab: Haben Sie beispielsweise einen sehr langen und gleichzeitig engen Flur, schaffen Sie eine tolle Atmosphäre, indem Sie die Schmalheit betonen. Sie denken, der Bereich könnte dadurch noch enger wirken und vielmehr eine drückende Stimmung anstatt freundliches Ambiente verbreiten? Es mag zwar auf den ersten Blick so scheinen, allerdings heben vor allem im Schiffsverband verlegte Böden und dunkle Decken die Länge des Gangs hervor und verleihen ihm bei richtiger Wandgestaltung das Flair eines Kunstateliers. Indem Sie Bilder in schönen Rahmen exakt untereinander beziehungsweise nebeneinander anbringen, setzen Sie die Kunstobjekte optimal in Szene – keinem wird mehr die Enge des Flurs auffallen.

Bei den Einrichtungsgegenständen sollten Sie bevorzugt die Wand- anstatt der Bodenfläche nutzen. So sind beispielsweise Wandhaken einer Aufbau-Garderobe vorzuziehen. Mit bunten Wandknöpfen sorgen Sie beispielsweise für tolle Akzente in Ihrem Flur, ohne die sowieso schon knappe Abstellfläche zu verringern.

Im Flur können Sie kunstvolle Objekte optimal in Szene setzen. (Quelle: Fotolia)

Im Flur können Sie kunstvolle Objekte optimal in Szene setzen. (Quelle: Fotolia)

Da der Flur im Gegensatz zur Küche, dem Wohn- oder Esszimmer keine praktische Funktion erfüllt, können Sie sich bei der Gestaltung des Eingangsbereichs austoben. Dabei gilt: Weniger ist oftmals mehr. Setzen Sie bei den Dekorationsobjekten auf Qualität anstatt Quantität. Hochwertige Designer-Objekte kommen im Flur besonders gut zur Geltung. Skulpturen, Gemälde oder außergewöhnliche Vasen sind nur einige der Möglichkeiten, die Ihren Gang optisch aufwerten.

Sollten Sie in Ihrem Flur ein Fenster haben, können Sie mit einem Wandspiegel, der auf der entgegengesetzten Seite angebracht wird, für eine optische Vergrößerung des Raums sorgen. Das Accessoire reflektiert das Tageslicht und lässt den Raum dadurch nicht nur größer, sondern auch freundlicher wirken.

Da der Flur auch als Übergang nach Draußen dient, eignet sich der Bereich einwandfrei für einen Schuhschrank. Je nachdem, wie viel Platz Sie haben, sind unterschiedliche Modelle sinnvoll: Ist der Gang relativ schmal, bieten sich Varianten mit Schuhklappen an. Diese stellen genügend Platz für all Ihre Schuhe zur Verfügung und blockieren aufgrund der geringen Tiefe auch nicht den Durchgang. Falls Sie einen breiten Flur haben, sind Schuhkommoden die richtige Wahl. Diese werden vor allem durch Verzierungen und Beschriftungen zum absoluten Hingucker in Ihrem Eingangsbereich. Auch Bücherregale sorgen für behagliche Atmosphäre und laden zum gemütlichen Lesen auf einem Sessel ein.

Geeignete Wandfarben und Böden für den Flur

Helle Wandfarben unterstreichen die freundliche Wirkung im Flur. So wirken Pastelltöne wie Hellrosa, -blau oder -gelb besonders einladend. Wer mehr Kontrast schaffen möchte, kann auch zu dunklen und kräftigen Farben greifen, wie zum Beispiel Pink oder Grün. In diesem Fall sollten Sie jedoch am besten nur eine Wandseite streichen, andernfalls wirkt der Bereich um einiges kleiner als er tatsächlich ist. Falls Sie in Ihrem Gang keine große Fläche zur Verfügung haben, vergrößern Sie ihn optisch, indem Sie die Türen in derselben Farbe wie Ihre Wand streichen.

Bezüglich des Bodens wirkt helles Holz oder Laminat besonders freundlich. Teppichböden verleihen dem Gang ebenso Wärme. Dabei sollten Sie jedoch beachten, dass er leicht zu reinigen sein sollte, schließlich laufen Sie und Ihre Gäste den Flur häufig entlang.

Tipps zur Flurgestaltung einer Alt- und Neubauwohnung

Ein Flur in einer Neubauwohnung fällt im Regelfall recht groß und breit aus, während der Raum in einer Altbauwohnung meist schmal und klein ist. Wir haben einige Vorschläge für die Flurgestaltung für Sie zusammengestellt:

Neubauwohnung (meist großer und breiter Flur) Altbauwohnung (meist schmaler und kleiner Flur)
• Regale, Vitrinen • Wandgarderoben
 
• Blumentöpfe

• Spiegel gegenüber von Fenstern und Türen zur optischen Vergrößerung des Bereichs

• Dimmbares Licht

• Sehr helles, aber dennoch warmes Licht
• Auffällige Dekorationsobjekte wie beispielsweise
gemusterte Teppiche

• Vielseitig verwendbare Einrichtungsgegenstände wie beispielsweise ein Wandschrank, der sowohl als Dekorations- als auch als Ablagefläche dient

• Farbliche Akzente an den Wänden, zum Beispiel

mit einem kräftigen Rot

• Helle Wandfarben und Böden

Dekorative Akzente setzen

Neben Skulpturen und Gemälden sind Wandtattoos eine tolle Möglichkeit, Ihren Gang zu verschönern. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Schriftzug, der Ihren Lieblingsspruch an die Wand zaubert? Besonders stilvoll sieht es aus, wenn sich die Farben der Wandtattoos in Ihrer Einrichtung, der Wand- oder Bodenfarbe wiederfinden lassen. Darüber hinaus sorgen Blumen für farbliche Akzente und gemütliche Stimmung. Bedenken Sie dabei jedoch, dass die meisten Pflanzen in dunklen Räumen nur schwer oder gar nicht gedeihen. Aus diesem Grund sind Kunstpflanzen im Regelfall die bessere Wahl. Wer für Leben im Gang sorgen möchte, kann ein Aquarium aufstellen. Dieses wird garantiert zum Hingucker und lädt zum Beobachten der Fische ein.

Gestalten Sie Ihren Flur repräsentativ für Ihre Wohnung: Gemütlich, stilvoll und individuell. Mit den obigen Tipps kann dabei ja nichts mehr schiefgehen!

(Quelle Titelbild: Fotolia)

Kommentiere diesen Artikel

Copyright © 2017 Möbelherz. Impressum | Datenschutz | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de