Das rockt: Dekoration aus alten Schallplatten

Vinyl records, isolated on white

Sie fristen ein trauriges Dasein: Verbannt in staubbedeckte Kisten auf dem Dachboden, im Keller oder der Abstellkammer. Vereinzelt werden sie noch einmal hervorgeholt – meist jedoch nur, um auf dem nächsten Flohmarkt verkauft oder, noch schlimmer, entsorgt zu werden. Wirklich wertgeschätzt werden sie von wenigen Menschen. Die Rede ist von alten Schallplatten aus Zeiten, in denen CD und MP3 noch reine Utopie waren.

Das muss nicht sein! Schenken sie den nostalgischen Vinyl-Scheiben ein zweites Leben und verwandeln Sie sie in einzigartige Deko-Stücke: Als Wanduhr oder Schale schaffen sie ein unwiderstehliches Retro-Flair in Ihrer Wohnung. Wir zeigen Ihnen, wie es geht!

1. Schallplatten-Schale

Ob für Obst oder Knabbereien – eine Schale aus Vinyl ist ein echter Blickfang auf dem Tisch. Dabei ist die Herstellung überaus einfach; Sie benötigen nicht viel mehr als eine alte Schallplatte, einen Backofen, Backpapier und eine hitzebeständige Schüssel oder Auflaufform. In wenigen Schritten kommen Sie so zu einem nostalgischen Unikat.

Ob als Tonträger oder nur zur Dekoration - Schallplatten sind einfach Kult! (Quelle: Fotolia)

Ob als Tonträger oder nur zur Dekoration – Schallplatten sind einfach Kult! (Quelle: Fotolia)

  • Heizen Sie den Backofen auf etwa 150 Grad vor.
  • Legen Sie ein Blech mit Backpapier aus und platzieren in der Mitte die umgedrehte Schüssel oder Auflaufform.
  • Legen Sie darauf die Schallplatte.
  • Schieben Sie das Blech in den Ofen und behalten alles durch das Fenster im Auge.
  • Nach kurzer Zeit biegen sich die Seiten der Platte nach unten.
  • Hat sich die Schallplatte rundherum ausreichend verformt, nehmen Sie das Blech aus dem Ofen.
  • Benutzen Sie die Topflappen und formen Sie das Vinyl schnell, bis Ihnen das Ergebnis zusagt.

Wenn Sie sich die ausgiebige Bearbeitung des heißen Materials nicht zutrauen, können Sie die Seiten auch einfach behutsam an die Außenwand der Schüssel oder Auflaufform drücken – so kommen Sie schnell und einfach zu einem gelungenen Ergebnis. Sollte Ihnen doch etwas misslungen oder Sie mit der Form der Schale noch nicht zufrieden sein, können Sie die Schallplatte ohne Weiteres ein zweites Mal in den Ofen geben. Allerdings wird das Material mit jedem weiteren Durchgang stärker beansprucht, wodurch es brüchig oder porös werden kann.

Hinweis: Diese Anleitung bezieht sich auf Schallplatten aus Vinyl.

2. Wanduhr in Vinyl-Optik

Falls Ihnen Schallplatten in Scheiben-Form immer noch am besten gefallen, dann können Sie aus ihnen auch eine wunderbar nostalgische Wanduhr anfertigen. Der Arbeitsaufwand ist hierbei ebenfalls erfreulich gering. Das wichtigste Bauteil ist natürlich ein Uhrwerk, das Sie zum Beispiel im Handarbeitsladen kaufen können. Achten Sie nur darauf, dass die Zeiger möglichst hell sind, damit Sie die Uhrzeit vor dem schwarzen Vinyl gut ablesen können. Zudem sollte eine Öse für einen Nagel vorhanden sein, damit Sie das fertige Modell an die Wand hängen können.

Die Bauweise: Permanent oder flexibel?
Lösen Sie zunächst die Zeiger vom Uhrwerk und stecken dessen Stift von der zukünftigen Rückseite der Uhr aus durch das Loch in der Mitte. Nun müssen Sie entscheiden: Soll der Tonträger irgendwann noch einmal abgespielt werden können, benutzen Sie Klebestreifen zum Fixieren des Uhrwerks. Im Idealfall sollten sie sich leicht lösen lassen und nicht die Klangrillen bedecken. Auf eine Beschriftung mit Zahlen sollten Sie in diesem Fall verzichten.

Eine Schallplatte als Wanduhr - so vergeht die Zeit mit Stil! (Quelle: Fotolia)

Eine Schallplatte als Wanduhr – so vergeht die Zeit mit Stil! (Quelle: Fotolia)

Wird die Schallplatte jedoch nicht mehr gebraucht, können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Vorderseite ganz nach Belieben gestalten. Bringen Sie etwa ein selbstklebendes Uhrwerk auf dem Tonträger an oder verwenden Sie individuelle Ziffern, zum Beispiel aus Moosgummi. Hierbei ist es wichtig, dass die Ziffern nicht zu dick sind – die Zeiger dürfen sie für einen reibungslosen Rundlauf nicht berühren. Sind Sie zeichnerisch begabt, verschönern Sie die Vorderseite doch mit einem Silber- oder Goldstift. Falls Sie es sich zutrauen, dürfen Sie auch einzelne Stücke aus der Platte herausschneiden und ihr so zu einem einzigartigen Look verhelfen. Zudem können Sie das Uhrwerk in diesem Fall mit starkem Kleber befestigen.

Eine runde Sache

Wie Sie sehen, lassen sich aus scheinbar unbrauchbaren, alten Schallplatten mit wenig Aufwand einige tolle Einrichtungsgegenstände herstellen – Grund genug also, sie nicht nur zum Wegwerfen oder Verkaufen aus ihren Kisten zu holen! Wenn Sie danach Lust bekommen haben, Ihre Wohnung weiter im musikalischen Stil zu verschönern – in diesem Artikel haben wir einige tolle Ideen für Sie zusammengestellt!

Quelle Titelbild: Fotolia

Kommentiere diesen Artikel

Copyright © 2017 Möbelherz. Impressum | Datenschutz | Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de